LBV Liechtensteiner Bogensportverband 

Der Liechtensteinische Bogensportverband (LBV) wurde 1985 gegründet. Der Liechtensteinische Bogensportverband ist seit 1987 Mitglied des Liechtenstein Olympic Committee (LOC) sowie der World Archery Federation.

Der LBV bezweckt die Förderung des Bogenschiessens. Die Förderung ist dabei sowohl auf den Breitensport, aber auch insbesondere auf den Leistungs- und Spitzensport ausgerichtet.

In den Bogenklassen und Disziplinen, die im Rahmen des Olympischen Sports betrieben werden, unterstützt und fördert der LBV den Olympischen Sport in Liechtenstein. Die in den LBV aufgenommene Vereine unterliegen somit bezüglich Wettkampfbestimmungen, insbesondere bei den Bestimmungen des Anti-Doping-Codes, den Regeln der Olympischen Bewegung.

Internationale Wettkämpfe in den nicht olympischen Disziplinen werden über die im LBV vertretenen Vereine ebenfalls aktiv unterstützt, um eine möglichst grosse Verbreitung und Akzeptanz des Bogensports sicher zu stellen.

Bogensport in Liechtenstein 

Schon im Jahr 1973 wurde in Liechtenstein der BSV Eschen gegründet. Er war damit einer der ältesten Bogensportvereine in der Region Liechtenstein-Schweiz-Österreich.

1982 folgte dann die Gründung des BSV Vaduz. 

Dokumente 

Kader Limite LBV.pdf 71 KB
Leistungssportprogramm LBV.pdf 153 KB